Pferdeausbildung & Kurse

Komm und erlebe die Faszination, wenn Pferd und Reiter durch Körpersprache und Energie zu einem Tanz verschmelzen.

Ich helfe Menschen und Pferden in harmonischen, feinen Kontakt zu treten, Spaß und Freude miteinander zu haben und unterstütze im Umgang mit Pferden auf das Rückbesinnen und die eigene Wahrnehmung. Ich richte damit einen völlig neuen, verfeinerten Blickwinkel auf das Verhalten und die Kommunikation zwischen Mensch und Pferd.

Mein Ziel ist eine harmonische Partnerschaft auf zu bauen, bei der sich Mensch und Pferd gegenseitig Respekt und Vertrauen entgegenbringen und sich durch feine Signale verständigen können.

Die größte Freude für mich ist Menschen zu helfen, ihre Pferde besser zu verstehen, eine intensive Verbindung aufzubauen, ihr Pferd zu sehen und dabei mit ihnen den Weg zu mehr Harmonie, Verständnis und Vertrauen zu gehen. Darüber hinaus möcht ich Pferden helfen, sich zu öffnen und ihre wahre Seele zum Vorschein kommen zu lassen, um letztlich seinem Menschen zu vertrauen.

Die Pferde möchten ihrer Natur entsprechend gefördert werden, das hilft ihnen Vertrauen auf zu bauen und sich in unserer Welt zurecht zu finden, dabei helfe ich sehr gerne.

Natural Horsemanship ist die vollkommene Verbindung zwischen dem natürlichen Umgang mit Pferden und der feinen Reitkunst. Diese Kunst ist uralt; und doch ist das Natural Horsemanship – System eines der fortschrittlichsten Konzepte unserer Zeit.

Jederzeit und überall auf der Welt gab es Menschen, die den natürlichen Weg gingen, um mit ihren Pferden zu einem harmonischen Miteinander zu gelangen. Sie hatten erkannt, daß man ein Pferd durch Gewalt und Einschüchterung zwar gefügig machen konnte, es damit aber nur zur willenlosen Kreatur degradierte. Es mußte aber auch einen anderen Weg geben, das Pferd zu einem zuverlässigen Partner auszubilden, ohne ihm dabei die Natürlichkeit zu nehmen.

Aus diesen Überlegungen entwickelte sich in Amerika das Natural Horsemanship System. Dieses System basiert auf dem Wissen um das natürliche Verhalten und die Psyche der Pferde und ist viel umfassender als eine normale Reitlehre. Es beginnt bereits mit dem ersten Kontakt von Mensch zu Pferd und führt über abwechslungsreiche Spiele am Boden, bis hin zur Partnerschaft im Sattel auf höchster Ebene.

Es lehrt Menschen zu denken wie Pferde und es regt Pferde zu geistiger Mitarbeit an. Dabei wird das gegenseitige Vertrauen gefördert und die Rangordnung auf natürliche Weise geregelt.

Natural Horsemanship ist für alle Menschen erlernbar und ist uneingeschränkt für Pferde aller Rassen und jeden Alters empfehlenswert. Es widerspricht sich mit keiner Reitweise, sondern ist vielmehr eine Bereicherung, sowohl für klassisch – orientierte Reiter, als auch für Western- und Gangpferdereiter und diejenigen, die im Gelände nur spazierenreiten möchten.

Ich liebe meine Arbeit, sie erfüllt mich sehr. Mein Wissen und meine Erfahrungen teile ich gerne mit anderen Pferdebegeisterten und ich hoffe, dass ich für den Natural Horsemanship Weg viele Menschenbegeistern kann. Durch unsere Ausbildungsmethoden und Kursangebote lernen Sie die Körpersprache des Pferdes zu lesen und die eigene Körpersprache zum Agieren und Reagieren richtig einzusetzen.

Gerne komme ich auch zu Dir vor Ort auf den Hof.

 

Du lernst alle wichtigen Bausteine um dann zu Hause selbstständig weiter arbeiten zu können.

Ein bisschen Spaß muss sein, Mensch und Pferd trainieren sich in der Desensibilisierung und dem Longieren.


Coco kommt aus Georgia, wo sie im Februar 2020 als Eventpferd bei der Mustang Rettungsaktion ausgesucht wurde.

Zunächst waren es die Fotos von Coco, die meinen Blick immer wieder festhielten und mich stark berührten und dann in den ersten Begegnungen habe ich eine tiefe Verbundenheit gespürt. Immer wieder stellte ich mir ein Zusammenleben mit ihr vor, manchmal werden Träume wahr.

Ich möchte gerne dass du stets cool bleibst, auf Dinge die dich nicht ansprechen sollen nicht reagierst, meine Hilfen gleichermaßen gut annimmst, auch wenn von außen viel klappert und alles mögliche fliegt.

Du machst das so großartig, unser Zusammensein freut mich jeden Tag aufs Neue.


Sprechen Sie uns an,
wir sind gerne für Sie da,
unsere Angebote im einzelnen:

  • Reiten

  • Ausbildung im Gelände

  • Verladetraining

  • Anti-Schreck-Training

  • Bodenarbeit

  • Anleiten des Pferdebesitzers

  • Führtraining mit und ohne Seil
  • Bodenarbeit im Picadero
  • Longieren in Stellung am lockeren Seil
  • Stellung und Seitengänge an der Hand erarbeiten
  • Freiarbeit und Spiel auf dem Reitplatz
  • Der Weg in die Versammlung
  • Zirkuslektionen erlernen, z.B. Spanischer Schritt, freies Drehen, Steigen…
  • Feines, gebissloses Reiten mit Impulsen
  • Sitzschulung an der Longe

Kursangebote

Ohne Alles“ - Liberty

In diesem Kurs geht es darum eine gute Kommunikation mit dem freien Pferd (in einem umzäunten Areal) aufzubauen oder zu verbessern. Ihr könnt lernen wie ihr mit eurem Pferd ohne Seil und Halfter ein gemeinsames Team werdet. Ihr lernt wie ihr euch verhalten müsst, damit das Pferd euch vertrauensvoll folgt, wie ihr es auffordert zu euch zu kommen und sich respektvoll von euch frei in allen Gangarten und vielleicht auch in verschiedenen Lektionen bewegen lässt. In fortgeschrittener Liberty- Arbeit mit dem Pferd geht es um Verfeinerung aller Einwirkung und verschiedene Lektionen z.B. freies Zirkeln, schnelles Abrufen, Wendungen, Rückwärts, Seitengänge….. je nach Wunsch und Können. Der Kurs richtet sich an Einsteiger sowie Fortgeschrittene Pferdemenschen die Freiarbeit lernen oder verbessern wollen.

 

Endlich kein Ziehen und Drücken mehr!
Wie komme ich zu einem wirklich feinem und nachgiebigen Pferd?

Weichheit und Leichtigkeit beim Reiten

Dieser Kurs richtet sich an alle Reiter die lernen wollen wie sie ihrem Pferd erklären können wirklich weich und leicht auf Schenkel- und Zügelhilfen zu reagieren. Dabei ist es egal ob ihr Freizeit-, Western-, Klassisch-, Englisch-,….. Reiter seid. In jeder Reitweise ist ein Pferd, das weich durchs Genick geht und sich leicht durch Gewichts- Schenkel- und Zügelhilfen in die verschiedenen Lektionen reiten lässt, erwünscht. Wir werden gemeinsam unterschiedliche Lektionen auf ihre Leichtigkeit anschauen, klassische Seitengänge, ebenso wie Lektionen aus dem Westernreiten je nach Pferd- und Reiterkombination.

Der Kurs richtet sich an alle Reiter die ihre Einwirkungen verfeinern wollen und ihr Pferd mit mehr Leichtigkeit gymnastizieren. Voraussetzung ist ein sicherer Sitz in allen drei Gangarten. Ausrüstung ist grundsätzlich egal, gerne alles mitbringen mit dem ihr reitet oder reiten wollt (mit und ohne Gebiß) da wir dann auch verschiedene Einwirkungen und deren Möglichkeiten anschauen können.

 

Ich Pferd, du Mensch ???
Wie klappt die Kommunikation mit meinem Pferd?
Baiskurs: Bodenarbeit und Reiten

In diesem Kurs geht es um die Kommunikation mit dem Pferd am Boden, sowie vom Sattel aus. In der Bodenarbeit könnt ihr lernen wie ihr mit klarer Körpersprache euer Pferd zielgerichtet bewegen könnt (z.B. Rückwärts, Seitwärts, gezielte Einwirkung in Vor- Mittel- und Hinterhand, auf den Kreis usw.) und wie ihr eurem Pferd aktiv signalisieren könnt sich zu entspannen, und seine Angst vor Gegenständen oder stressigen Situationen zu überwinden (Schrecktraining). Die Bodenarbeit hilft Respekt und Vertrauen aufzubauen und auch eventuell „schlechte“ Angewohnheiten wie Seilwegziehen, Drängeln, Kopfschütteln oder auch Steigen, Treten, Beißen des Pferdes zu korrigieren. Beim Reiten werde ich euch ebenfalls zeigen wie ihr mit Gewichts- und Schenkelhilfen in die verschiedenen Körperteile des Pferdes wirken könnt für eine sichere Tempo- und Richtungskontrolle (z.B. Wendungen, Anhalten, Biegen, Seitwärts….) und wie das Pferd wirklich nachgiebig auf Halfter oder Trense wird.

Der Kurs richtet sich an alle Reiter die ihre Einwirkungen und Kontrolle über das Pferd am Boden und, oder vom Sattel aus verbessern wollen.

 

Jungpferdetraining und Gymnastizierende Bodenarbeit

von der Basiserziehung bis zum klassischen Lektionstraining (Jungpferdetraining und fortgeschrittene Bodenarbeit, Durchlässigkeit am Boden)

Dieser Kurs richtet sich an alle die ihr Pferd vom Boden aus trainieren möchten. Dabei steht für Fohlen und Jungpferde oder auch Anfänger der Bodenarbeit die Basiserziehung am Boden und die Vorbereitung auf das Reiten oder Fahren im Vordergrund. Für den Menschen/Reiter ist das Ziel eine vertrauensvolle und respektvolle Beziehung zum Pferd aufzubauen, eigene Führungsqualitäten zu verbessern, das Pferd für seine späteren Aufgaben vorzubereiten und zu erlernen wie der Mensch gezielt Energie- oder Entspannung je nach Situation dem Pferd vorgeben kann.

Für fortgeschrittene Pferd- Reiter- Kombinationen, die allgemein ihre gymnastizierende Bodenarbeit verbessern wollen oder auch z.B. verletzungsbedingt längere Zeit nicht reiten können, werden wir vor allem die Durchlässigkeit des Pferdes am Boden (d.h. gleichzeitiges weiches Annehmen und Durchlassen verschiedener Einwirkungen auf den Körper) verbessern und auch klassische Lektionen wie Kruppeherein, Schulterherein, Traversale, Piaffe, höhenkontrolliertes Steigen etc. erarbeiten. Menschen/ Reiter dürfen hier viele Ideen mitnehmen, wie sie Pferde mit unterschiedlichen Stärken und Schwächen, gezielt körperlich und mental unterstützen können um auch vom Boden aus die Balance des Pferdes zu stärken.

 

 

 


Pferde verladen

Tiffy lässt sich dank der gemeinsamen Ausbildungszeit hier bei uns auf der Anlage vertrauensvoll verladen.

Wir freuen uns mit Pferd und Besitzerin!!


Impressionen